HOME

Theorie und Praxis unter einem Dach   

Mitten in der Ulmer Wissenschaftsstadt, zwischen Universität, Hochschule und verschiedenen Forschungszentren befindet sich das Weiterbildungszentrum für innovative Energietechnologien Ulm (WBZU). Als Bildungsstätte der Handwerkskammer Ulm entwickelt und realisiert das WBZU energiebezogene Projekte mit neuen internationalen Partnerschaften sowie auf Landes- Bundes- und EU-Ebene.

 

Unser Fokus liegt dabei nicht nur auf technischen Innovationen, sondern ebenfalls auf deren Transfer. Durch ein breites Bildungsangebot und Bildungspartnerschschaften vermitteln wir verschiedenen Zielgruppen aus Haundwerk, Wissenschaft oder auch Lehreinrichtungen innovative Inhalte aus neuen Energietechnologien wie Brennstoffzellen, Wasserstoff, Batterien und Mini-Blockheizkraftwerke.

 

In der Praxiseinführung zu begleiten und die entsprechenden Berufsgruppen frühzeitig aus- und weiterzubilden. Auch Schüler und Studenten sowie die interessierte Öffentlichkeit sind regelmäßige Gäste am WBZU und nutzen hier die Möglichkeit, die neuen energietechnischen Innovationen zu erleben und zu begreifen.

 

Neben zwei modern ausgestatteten Schulungsräumen, verfügt das Zentrum über ein speziell für Aus- und Weiterbildungszwecke konzipiertes Technikum: In sieben Laboren werden Versuchsanlagen betrieben, um die neuen Technologien praxisnah darstellen und erklären zu können.

 

 

 WBZU ist Mitglied im iMOVE-Netzwerk